Neuzugang aus KW wechselt nach Potsdam

Ein weiterer neuer Spieler ergänzt den Kader der RedHawks in Potsdam. Noë Trenz wird zukünftig unter Reza Ghasseminia im Team der 1. Herren in der 2. Regionalliga spielen. Trenz kommt, ebenso wie Thomas Schoeps, aus dem Team der RedDragons aus Königs Wusterhausen, wo er zuletzt in der 1. Regionalliga gespielt hat.

Foto: Oliver Schwandt

Der 1,90m große Trenz wechselt nach 4 Jahren in KW nun nach Potsdam und startet dort bei den RedHawks durch. Der 30-Jährige Berliner arbeitet an einem Wilmersdorfer Gymnasium als Lehrer. Die Nähe zu Potsdam kommt ihm sehr entgegen.

Noë Trenz: „Ich freue mich total auf diese Saison mit den RedHawks Potsdam. Die Jungs, der Trainerstab aber auch die gesamte Organisation drum herum macht einen sehr positiven und motivierten Eindruck. Ich hoffe daher, viele Siege mit dem Team feiern und in die 1. Regionalliga aufsteigen zu können.“

Noës letzte Stationen

  • 2010-2012: Berlin Tiger Kreuzberg (Oberliga) 
  • 2012-2014: DJK Nieder-Olm (2. Regio)
  • 2014-2016: ASC Theresianum Mainz (1. Regio)
  • 2016-2020: Königs Wusterhausen (1. Regio)

Passt perfekt ins Team

„Mit Noë verstärkt ein weiterer sehr erfahrener Spieler unseren Kader für die nächste Saison. Er passt als Spielertyp perfekt in das Team und den Verein. Wir freuen uns sehr, dass Noë sich bei uns wohlfühlt und sich dazu entschieden hat, nun ein Teil der RedHawks Familie zu sein. Herzlich Willkommen, Noë,“ so Sebastian Mozelewski, Sportvorstand der RedHawks.

Foto: Oliver Schwandt

Folge uns auf unseren Social Media Kanälen, um keinen RedHawks Moment zu verpassen.
Facebook, Instagram, YouTube, Twitter